Patenbatterie Jubiläumsschild


Antreten in Unteruhldingen


Antreten in Unteruhldingen

Patenbatterie

Patenbatterie Patenschaft zwischen der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen und dem 3./ArtBtl 295 Immendingen


Die Patenschaft zwischen der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen und des 3./ArtBtl 295 Immendingen wurde durch den Gemeinderatsbeschluss vom 21.02.1978 offiziell gegründet.

Vorher bestanden schon längere Zeit freundschaftliche Beziehungen. Die Patenschaftsfeier selbst fand am 07.04.1978 statt, hierbei wurden die Patenschaftsurkunden ausgetauscht.

Im Laufe der Zeit hat sich eine lebendige Patenschaft entwickelt.
 
  • Biwakaufenthalt der Soldaten in unserer Gemeinde. Anlässlich dieses Biwakaufenthaltes werden Laufwettbewerbe für Kinder und Erwachsene ausgetragen. Ebenso findet für die Bevölkerung ein Biwakabend und ein Frühschoppen statt.
  • Ausrichtung von Gelöbnissen in der Gemeinde
  • Anlässlich der Seniorenweihnachtsfeier erfolgt die Bestuhlung (Auf- und Abbau der Halle) durch unsere Patenbatterie. Ebenso wird die Bewirtung seitens der Soldaten übernommen.
  • In der Vorweihnachtszeit richtet unsere Patenbatterie alljährlich einen Glühweinstand aus, bei welchem die Bevölkerung kostenlos mit Glühwein versorgt wird.
  • Die Soldaten pflegen auch einen sehr guten freundschaftlichen Kontakt zu den hiesigen Vereinen. So finden regelmäßige Freundschaftsschießen mit dem Schützenverein statt, darüber hinaus werden alljährlich Schwimmwettbewerbe mit der DLRG-Ortsgruppe ausgetragen.
  • Die Gemeinde selbst kann immer wieder auf die Hilfestellung der Soldaten aus unserer Patenbatterie zurückgreifen, sei es beim Bau eines Kinderspielplatzes, bei der Übernahme des Ordnungsdienstes anlässlich diverser Veranstaltungen oder beim Bau eines Steges, welcher aufgrund des Hochwassers 1999 gebaut werden musste. Tatkräftige Unterstützung erfährt die Gemeinde ebenso alljährlich bei der "Gemeindeputzete". Es sei hier angemerkt, dass diese Aktivitäten oft in der Freizeit der Soldaten stattfinden.
  • Gegenseitige Besuche von Abordnungen der Gemeinde bzw. der Bundeswehr runden die regelmäßigen Aktivitäten ab (z.B. Kommandowechsel, Volkstrauertag, Neujahrsempfang, Tag der offenen Tür in der Kaserne, diverse Feierlichkeiten).
  •