Unteruhldingen liegt direkt am Bodensee

Ortsteil Unteruhldingen

Luftbild Ortsteil Mühlhofen

Ortsteil Mühlhofen

Ortsteil Oberuhldingen

Ortsteil Oberuhldingen

Wikipedia

  • Interessante Informationen zu Uhldingen-Mühlhofen finden Sie auch in der Wikipedia.

    Wikipedia öffnen

     

Ortsportrait

Uhldingen-Mühlhofen am Bodensee

Die Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen liegt direkt am Bodensee, eingebettet zwischen Wiesen, Wäldern sowie Weinbergen und Feldern am Nordufer des Überlinger Sees zwischen Überlingen und Meersburg. Der Blick von Süden reicht vom Bodanrück im Westen über die Insel Mainau und Konstanz gegenüber bis zur fernen Alpenkette, die der Säntis beherrscht.

Die Gemeinde besteht seit der Gemeindegebietsreform im Jahr 1972 aus den Ortsteilen Oberuhldingen, Unteruhldingen und Mühlhofen. Außerdem gehören die Weiler Seefelden, Gebhardsweiler, Hallendorf, Maurach und die Birnau zum Gemeindegebiet. Auf einer Fläche von 1.566 ha leben derzeit 7.880 Einwohner (Stand September 2010).

Oberuhldingen liegt mit einer Fläche von 811 ha in der Mitte der Gemeinde. Nicht zuletzt wegen seiner Lage stellt dieser Ortsteil das Zentrum dar. In Oberuhldingen findet man viele Geschäfte, den Bahnhof, den Marktplatz und auch das Rathaus - kurz gesagt: hier spielt sich das rege Leben der Bürger ab.

Unteruhldingen dagegen befindet sich direkt am See und ist mit seinen 122 ha vor allem für Touristen interessant. Mit seinem Yachthafen bietet sich hier ein sommerliches und südländisches Flair. In Unteruhldingen ist daher die Gastronomie sehr ausgeprägt.

Am meisten landeinwärts liegt mit einer Fläche von 631 ha der Ortsteil Mühlhofen. Zu diesem Ortsteil gehören verschiedene Aussiedlerhöfe sowie die Weiler Hallendorf und Gebhardsweiler.