Verein

Narrenverein Mühlhofen e.V.

NV Mühlhofen e.V.

88690 Uhldingen-Mühlhofen
Ortsteil: Mühlhofen

Vorsitzende(r):
Herr Sascha Manner
Vereinsporträt
^
Vereinsporträt

Elf Einwohner aus Mühlhofen trafen sich am 04. März 1924 im Gasthaus zum Kreuz um die Narrengesellschaft Mirrpemidiki ins Leben zu rufen. Die Sorgen des Alltags vergessen und der Narretei zu frönen war der Grundgedanke dieser Narren. Bereits ein Jahr nach der Gründung zählte der Verein 201 Mitglieder. Der 2. Weltkrieg raffte viele ehemals aktive Narren hinweg. Am 11 .11 .1946 trafen sich trotz Verbot der Militärregierung 17 ehemalige Narren um den Narrenverein Mühlhofen neu zu gründen.  Ab 1949 waren neben der Dorf-Fasnet die „Bunte Narrenplatte „ ( ab 1969 Narrenparade ) und der Narrenfrühschoppen die Prunkstücke des Narrenverein Mühlhofen. Bis zum heutigen Tag hat man diese Traditionen erhalten.Weit über die Grenzen von Mühlhofen hinaus war die Narrenparade zum Inbegriff von echter Narretei geworden. 1986 war das Gründungsjahr der ersten Maskengruppe. Aus der 1977 entstandenen Funkengilde wurden die Funkenhexen ins Leben gerufen. Drei Jahre später, 1989 war eine Erzählung Anlaß zur Gründung des Mühlhofer Wolfsrudel, die nun als zweite Maskengruppe dem Narrenverein angehört. Seit 1972 gibt es auch eine Zimmermannsgilde, welche den Narrenbaum und den Maibaum schlägt, stellt und wieder fällt. 2006 gab Siegfried Burgermeister das Präsidentenamt an Thomas Schinn ab, welcher zuvor vierzehn Jahre den Mühlhofer Funkenhexen vor stand. Geführt wird der Verein vom großen Narrenrat (Präsidium, Narreneltern, Untergruppen).

Kontakte der einzelnen Untergruppen:

Funkenhexen:    Antonios Kaitatzidis (1. Vorstand)   Tel: 07556/222
Wolfsrudel:       Manuela Graf (1. Vorstand)             Tel: 07556/255
Zimmermannsgilde: Ciro Scaduto (1. Vorstand)         Tel: 07556/5246

weitere Hinweise
^
weitere Hinweise
  • Der Verein betreibt Jugendarbeit
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Narrenverein Mühlhofen e.V.« verantwortlich.