Bitte um Verzicht auf Nutzung Ihrer Zweitwohnung über die Osterfeiertage

Sehr geehrte Damen und Herren Zweitwohnungsbesitzer,
ich erlaube mir, Sie heute mit einer ganz besonderen Bitte anzuschreiben.
 
Aufgrund der großen Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus bitten wir Sie, über Ostern nicht in Ihre Zweitwohnung zu kommen, um sich und die Allgemeinheit zu schützen. Wir wissen natürlich sehr wohl, dass Sie Ihre Zweitwohnung ganz besonders gern an langen Wochenenden wie Ostern nutzen wollen, zumal die Wettervorhersage für die Feiertage außerordentlich Gutes verspricht.
 
Gerade die Promenaden und wunderschönen Spazierwege am Bodensee verlocken natürlich dazu, sich dort aufzuhalten und es sich gut gehen zu lassen. Durch die notwendigen massiven Einschränkungen der sozialen Kontakte mit der Beschränkung außerhalb der Wohnungen auf 2 Personen bzw. die Personen, die in einer Wohnung zusammenleben, ist es zum Schutz der Gesundheit aller angebracht, sich dort aufzuhalten, wo man seinen Hauptwohnsitz hat. Das klingt hart, aber wir bitten hier einfach um Ihr Verständnis. Mit dem vorübergehenden Verzicht zur Nutzung Ihrer Zweitwohnung über die Osterfeiertage setzen Sie sich für Ihre eigene Gesundheit und ganz besonders auch für die Gesundheit Ihrer Mitmenschen ein.
 
Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen trotz der widrigen Umstände schöne Osterfeiertage!
 
Mit freundlichen Grüßen
Edgar Lamm
Bürgermeister